Pressemitteilung

Jimmy Two Times Syndicate

Marcell Pargmann

Syndicate Manager

Brüder-Grimm-Str.4

31515 Wunstorf

 

Jimmy Two Times wird neuer Deckhengst auf Gestüt Hofgut Heymann.

                          Der 6 jährige Schimmel und Kendargent Sohn aus der Steel Woman von Anabaa wurde                            vom Syndikatsmanager Marcell Pargmann für das neu gegründete Jimmy Two Times                                Syndicate von Godolphin erworben.

 

Jimmy Two Times wechselt direkt aus dem Rennstall ins Gestüt und wird seine Decktätigkeit zum Anfang der Decksaison 2019 aufnehmen. Die Decktaxe wird € 5.000,-  am 01.10. (zzgl. gesetzlicher MwSt.) mit Special Live Foal betragen.

 

Jimmy Two Times (FR) 2013 lief von 2 – 5 jährig und zählte in Frankreich zur ersten Garnitur über die Sprint- und Meilenstrecke. Er gewann Rennen wie den Prix du Muguet, Saint-Cloud, Gr.2, Prix de la Porte Maillot, Deauville, Gr.3, Prix Edmond Blanc, Saint-Cloud, Gr.3, sowie Prix Marchand d`Or, Deauville, L., zudem erzielte er 10 Platzierungen wie Zweiter in: Prix Muguet, Saint Cloud, Gr.2, Prix Messidor, Maison-Laffitte, Gr.3, Prix Sig, Chantill, Gr.3, Prix Zeddaan, Maison-Laffitte, L., Dritter in: LARC -Prix Maurice de Gheest, Deauville, Gr.1, Prix de la Porte Maillot, Paris-longchamp, Gr.3,Prix du Plais Royal Parislongchamp, Gr.3, Prix Edmond Blanc, Saint-Cloud, Gr.3, Vierter: Qatar Prix De La Foret, Chantilly, Gr.1, und Criterium De Maison-Laffitte, Maison-Laffitte, Gr.2.

Jimmy Two Times brachte es auf eine Gewinnsumme von 313.770 Pfund und erhielt ein Rating von 117 / 98,5 kg GAG. Sein Stockmaß beträgt 15.2hh (157,5)cm.

Jimmy Two Times bestritt seine Rennen zumeist mit der Taktik des Wartens um dann auf der Zielgeraden seinen gewaltigen Speed zu entfachen.

Nach Abstammung, Rennleistung und Erscheinung kann man Jimmy Two Times wohl als den besten Sohn vom französischen Spitzendeckhengst Kendargent ansehen, der bisher ins Gestüt gewechselt ist.

Vielen ist noch die Cinderella-Story von Kendargent bestens bekannt. Er startete seine Laufbahn als Deckhengst im Süden Frankreichs für bescheidene 500 Euro und deckt inzwischen im Haras de Colleville für 17.000 Euro, nachdem seine Nachkommen auf der Rennbahn und im Auktionsring so manches Feuerwerk abgebrannt haben. Als Referenzen seien hier nur Preise von 900.000 Euro, 450.000 Euro sowie zahlreiche Gruppe 1 platzierte und Gruppesieger in europäischen Spitzenrennen zu nennen. Kendargent zeichnet sich aber auch vor allem als Sire von Sprintern und frühen 2-Jährigen aus. In Deutschland ist Kendargent dem Publikum durch seine Tochter Sky Full Of Stars Gr.2 Siegerin, sowie die vielfach auf Gr.1 Ebene platzierte Kenhope ein Begriff.

 

Das Pedigree von Jimmy Two Times liest sich wie ein Who is Who der französischen Vollblutzucht der letzten Dekaden. Große Namen wie Anabaa, Kendor, Kenmare, Kalamoun, Grey Sovereign, Linamix, Rivermann reihen sich geballt aneinander. Jimmy Two Times ist aber auch der jüngste Repräsentant der großartigen Nasrullah Hengstlinie. Jimmy Two Times ist 3 x 4 auf Kenmare, 4 x 4 Gay Mecene, 4 x 5 x 5 Kalamoun sowie 5 x 5 auf Riverman ingezogen. Sein Pedigree vereint also die größten und erfolgreichsten Hengstlinien der französischen Vollblutzucht, und verstärkt diese noch durch die vorgenommene Inzucht. Da Kendargent eine besondere Vorliebe für Stuten der Northern Dancer Linie hat und ganz besonders für Danzig und Sadlers Wells, sollten die in Deutschland so zahlreich vorkommenden Töchter dieser Linien ideale Partnerinnen für Jimmy Two Times sein. Da aber auch Monsun schon gut funktioniert hat, stellt Jimmy Two Times für deutsche Züchter den idealen Outcross-Stallion dar, welcher die hierzulande so häufig geforderte Frühreife und Klasse über die Sprintdistanzen mitbringt. 

Jimmy Two Times ist ab sofort über das Gestüt Hofgut Heymann buchbar! Es gibt einen Abholservice für gebuchte Stuten und Jimmy Two Times ist im Rahmen einer Hengstschau auf dem Gestüt Hofgut Heymann am 09.03.2019 dort zu besichtigen. Der erste offizielle Auftritt von Jimmy Two Times vor Publikum in Deutschland wird auf dem Züchtertreffen im Gestüt Röttgen am 26.01.2019 sein. Weitere Infos und Anfragen gerne unter pargmann@gmx.de

 

 

 

 

 

 

<< Neues Textfeld >>